Logo Smeg

Mit Smeg zieht La dolce vita auf Gut Böckel ein!

Bitte benutzen Sie diese Funktion nur um die ausgewählte (Produkt-)Seite mit Freunden zu teilen. Aus Datenschutzgründen wird keine Kontaktadresse übermittelt.

Für allgemeine Informationen oder besondere Anfragen wenden Sie sich bitte über Kontakt (oben rechts) an uns. Vielen Dank!

Auf der Küchenmeile 2017 zeigte der italienische Hersteller erstmals seine Einbaugeräte in ihrer ganzen Design-Vielfalt – und freut sich über die positive Resonanz.

06/10/2017

München, Oktober 17 – Mit Gespür für Situationen und dem richtigen Design lässt sich jeder Raum in einen Küchentraum zum Wohlfühlen verwandeln: Dies hat Smeg gerade auf Gut Böckel unter Beweis gestellt. Im Rahmen der Küchenmeile trafen sich hier in Ostwestfalen Mitte September Fachhändler, Küchenplaner und Architekten, um sich Neuerungen hochwertiger Küchengeräte zeigen zu lassen. 



Gediegenes Landhaus trifft auf italienisches Flair

Von jeher bietet das herrschaftliche Anwesen von Gut Böckel eine bezaubernde Bühne für die Präsentation edler Küchengeräte. Mit dem italienischen Hersteller Smeg zog in diesem Jahr südländische Lebensart und Flair ein. Mit viel Liebe zum Detail verwandelte Smeg den ehemaligen Pferdestall in ein behagliches Ambiente voller Wärme, das zum Verweilen einlud. Die Besucher schlenderten durch verschiedenste Wohnsituationen, die das unverwechselbare Design der Küchengeräte „Made in Italy“ harmonisch in die Architektur integrierten. Hier zeigte sich die volle Einbaukompetenz von Smeg. Die großzügigeund gleichermaßen ausgefallene Präsentation bot den Partnern des Küchenhandels jede Menge Inspiration für die Gestaltung ihrer eigenen Küchenentwürfe und Verkaufsräume.    

Hingucker in jedem Winkel

Der Auftritt des Gut-Böckel-Neulings sorgte unter den Besuchern für Gesprächsstoff – die Reaktionen der Gäste waren durchweg positiv. „Unser Auftritt auf Gut Böckel soll auch als Zeichen für eine kontinuierliche partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Fachhandel verstanden werden.“ sagt Smeg Deutschland Geschäftsführer Daniel Martinez. „Die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten bei der Küchenplanung mit Einbaugeräten von Smeg stand im Vordergrund unserer Ausstellung. Unser Anliegen war es, unsere Gäste mit einer Kombination aus Design, Technik und vor allem spürbarem italienischen Flair zu begeistern.“

Vertriebsleiter Alexander Aust ergänzt: „Es ist die richtige Entscheidung, langfristig auf Gut Böckel zu investieren. Die Resonanz der Besucher und Kunden hat uns bestätigt: Smeg ist auf dem besten Weg, im Fachhandel seine Bekanntheit auszubauen und auch in Deutschland weitere Fans zu gewinnen.“









Zur Pressemitteilung


Pressekontakt:

SMEG Deutschland GmbH
Erika-Mann-Str. 57
80636 München
Tel. +49 89 92 33 48 – 0
www.smeg.de


Cindy Böhm
Presse-Referentin
+49 89 24 41 85 12
cindy.boehm@boehm-projects.de