Kaufberatung

SIE WOLLEN EINEN NEUEN GESCHIRRSPÜLER KAUFEN?

Unser praktischer Einkaufsführer hilft Ihnen, den besten Geschirrspüler für Ihre Küche zu finden. Damit Ihre Spülmaschine nicht nur Ihr Besteck blitzblank reinigt, sondern Ihnen auch Zeit und Geld spart.

Sie wollen einen neuen Geschirrspüler kaufen?

Laut statistischem Bundesamt besaßen im Jahr 2017 über 71% der Haushalte in Deutschland einen Geschirrspüler. Die restlichen spülen weiterhin von Hand. Die Gründe sind vielfältig:

Für einige mag ein Geschirrspüler ein Luxusgeräte sein, andere gehen davon aus, dass ein Geschirrspüler mehr Wasser verbraucht und mehr kostet als das Handspülen. Oder es könnte einfach daran liegen, dass in der Küche nicht genügend Platz zur Verfügung steht.

Die Besitzer von Spülmaschinen werden bestätigen: Ein Geschirrspüler lohnt sich. Zum einen wegen der erheblichen Einsparungen an Zeit und Aufwand, Wasser, Energie und Geld bis hin zu einer besseren Hygiene – da die Geräte bei viel höheren Temperaturen als die Handwäsche spülen. Andere schwärmen vom blitzblanken Geschirr und natürlich einer stets ordentlichen Küche! Vor allem aber sind es die Zeit-, Wasser- und Geldersparnis, die die wesentlichen Vorteile ausmachen.

Warum verbrauchen Geschirrspüler also weniger Wasser als das Spülen von Hand? Nun, wenn man mit der Hand spült, wird oft mehr Wasser als nötig verschwendet, weil man den Wasserhahn laufen lässt, bis das Wasser heiß ist. Auch das Klarspülen jedes einzelnen Teils mit kaltem Wasser verbraucht ebenfalls mehr Wasser. Moderne Geschirrspülmaschinen hingegen reinigen und recyceln beim Spülen einen Teil des Wassers.

Geschirrspüler gibt es in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen. Wie wählen Sie also aus, welcher für Sie der Richtige ist? Hier sind einige wichtige Kriterien, mit denen Sie den besten Geschirrspüler für sich finden!

FREISTEHEND ODER EINGEBAUT?

Je nach Küchendesign bietet sich eher ein freistehendes, integriertes und teilintegriertes Modell an.

Freistehend

Ein freistehender Geschirrspüler ist in der Küche deutlich sichtbar. Wer sich für ein solches Gerät entscheidet, will damit ein klares Statement setzen.

Eingebaut / integriert

Solche Geräte wurden speziell dafür entwickelt, sich in Ihre Küche einzufügen. Sie machen sich quasi unsichtbar – verborgen hinter einer Küchenschranktür.

Teilintegriert

Ähnlich wie die vollintegrierten Modelle fügen sich diese Geräte in Ihre Küchenzeile ein. Der Unterschied: Die Frontblende ist immer noch wie bei einem freistehenden Modell sichtbar. Der Effekt: Ihr Küchenlayout wird optisch gegliedert und Sie setzen einen Designakzent.

Zu den Geschirrspülern

Grösse

Je nach dem Platz in Ihrer Küche können Sie zwischen 60 cm breiten und 45 cm schlanken Geschirrspülern wählen.

60cm - Vollformat

Eine Geschirrspülmaschine im Standardmaß 60 cm ist ideal für mittlere bis große Haushalte, insbesondere für diejenigen, die viel zu Hause kochen. Sie spült bis zu 12 oder 13 Gedecke gleichzeitig.

45cm - Schlanke Linie

Alternativ dazu sind schlanke 45-cm-Modelle eine großartige platzsparende Lösung und bei Paaren und kleinen Familien beliebt. Sie bieten Raum für immerhin 10 Gedecke und die gleiche Spülleistung wie die größeren Modelle.

Style

Sie lieben das Besondere und heben sich gerne von der Masse ab? Dann sollten Sie die freistehenden Geschirrspüler aus der Retro-Designlinie 50's Style in Betracht ziehen. Es gibt sie zum Einbau als auch als freistehendes Modell.

Für eine eher traditionellere Ästhetik bietet Smeg viele Geschirrspüler aus Edelstahl oder in Schwarz.

Wenn Sie auf der Suche nach einem dezenten, am liebsten unsichtbaren Geschirrspüler sind, dann sollten Sie sich die Geschirrspüler zum Einbau genauer ansehen –  insbesondere den patentierten, grifflosen Geschirrspüler mit 'Press and Release'-Öffnung. Er ermöglicht eine nahtlose optische Linienführung in Ihrer eleganten Traumküche.

Zu den 60 cm breiten Geschirrspülern

Funktionen, DIE ICH MIR ANSEHEN SOLLTE:

Smeg hat eine Reihe von neuen Funktionen und Verbesserungen vorgenommen. Für die neue Modellreihe haben die Entwickler zum Beispiel speziell die Geschirrkörbe und das Design der Innentür optimiert. Außerdem stattet Smeg seine kommende Geschirrspüler-Baureihe überwiegend mit besonders energiesparenden und leisen Inverter-Motoren aus.  

WORAUF SOLLTE ICH NOCH ACHTEN?

  • Ein Stop-Aqua Wasserschutzsystem ist eine wichtige elektronische Steuerung, die den Wasserstand in der Maschine überwacht. Damit lassen sich Lecks im Schlauch erkennen, und die Steuerung schaltet im Notfall die Wasserversorgung sofort ab.
  • Um den Wasser- und Energieverbrauch weiter zu senken, hilft unter anderem ein Aqua Test-Sensorsystem. Dieses misst die Klarheit des Wassers während ein Autoprogramm läuft.
  • Praktisch ist auch ein Verzögerungstimer. Er kann den Start eines Programms um bis zu 24 Stunden verschieben. Ein großes Plus, um günstigere Nachtstromtarife zu nutzen.
  • Wenn Sie sich für einen eingebauten Geschirrspüler entscheiden, dann ist Activelight ein großartiges Feature, nach dem Sie suchen sollten. Eine LED-Leuchte projiziert einen roten Punkt auf den Boden unter dem Geschirrspüler, wenn das Gerät in Betrieb ist.
  • Eine große Hilfe beim Trocknen ist DryAssist, das am Ende des Trocknungszyklus langsam die Tür öffnet. Dies gewährleistet eine perfekte Trocknung.
  • Grifflose Küchenmöbel liegen voll im Trend. Für ein einheitliches Erscheinungsbild ist bei den Elektrogeräten ein 'Press and release'-Türdesign ideal. Durch einfaches Drücken der Spülmaschinentür für 5 Sekunden öffnet die von Smeg patentierte Sensortechnologie die Türe.
  • Ausgewählte Geschirrspüler sind jetzt mit einem Inverter-Motor ausgestattet. Dieser Motor ist belastbar, zuverlässig und langlebig. Er reduziert auch den Geräuschpegel und sorgt so für ein leiseres Laufen.